.
.

 

Fortbildung 4 oder 5 Tage in den Herbstferien
kreativwerkstatt
7. Kreativwerkstatt im Landhaus
 4./5.-8. Oktober 2017
für Kunstlehrerinnen und Kunstlehrer, Künstler/innen und interessierte Freunde, in anspruchsvollem Ambiente im Hunsrücker Landhaus mit Eberhard Grillparzer, Harry Seifert und Special Guests.
Auf mehrfachen Wunsch ist entgegen der offiziellen Ausschreibung die Anreise und Warmzeichnen am Mittwoch, 4.Oktober möglich!

Das besondere Konzept:
Kreativwerkstatt für Fortgeschrittene und Interessierte, für Leute, die sich wechselseitig anregen, etwas beibringen und abschauen wollen. - Die Teilnehmenden wählen ihren Schwerpunkt aus verschiedenen Aspekten, Themen und künstlerischen Techniken.
Street-Art - Graffiti-Steine mit geheimer Botschaft,
optional eigene Street-Art-Aktion am Parkdeck Kirn
Fotografie - Dokumentation und Spurensuche
Zeichnung - Skizze und klassische Grundlagen
Comic - Character und Panel-Grafik

Wenn's Spaß macht ist der Lernerfolg nachhaltiger.
Wenn dies in einer Gruppe von netten, interessanten Menschen geschieht, wenn Austausch möglich ist. Wenn du mindestens drei volle Tage selbst tätig bist – und wenn der Ort und die Unterkunft stimmen.
Der Wechsel von konzentriertem Arbeiten und Diskussionen neben genüsslichen Tafelrunden, geben dem Seminar in anspruchsvollem Ambiente seinen besonderen Charakter.
Wissen und Können in der Praxis vertiefen, gibt neue Impulse für die eigene künstlerische Arbeit und Motivation für Kunstvermittlung.
Wir wissen, Belehren kommt weniger gut an. Du fühlst dich besser, wenn du dich frei fürs Thema entscheiden darfst.
Initiale Anlässe geben die Vorträge eines unkomplizierten Dozententeams mit Eberhard Grillparzer, Harry Seifert und Special Guests.

Die Veranstaltung richtet sich an Kunstpädagogen und alle, die das Fach Bildende Kunst unterrichten, an Kunstschaffende und Interessierte.
Ziele: Wissen und Können in der Praxis vertiefen; 
neue Impulse für die eigene künstlerische Arbeit;  
Anregung fürs kreative Arbeiten auf Master-Level;
Motivation für Kunstvermittlung.
Referenten/Art-Coaches: Professionelle Betreuung durch Eberhard Grillparzer, Harry Seifert und Special Guests
Seminarleitung: Eberhard Grillparzer


Seminarort: privates, nobles Landgut der besonderen Art, inmitten einer Naturlandschaft im Hunsrück. Idealer Rückzugsort - vergleichbar der Abgeschiedenheit eines Klosters, aber auch der Exklusivität eines englischen Herrensitzes.
Kreative Ideen brauchen Offenheit, offene Räume, die Weite des Blicks, einen Ort der Kraft, wo Mensch und Natur im Einklang sind. Ein großzügiges Areal steht ausschließlich unserer Gruppe zur Verfügung.


Der Seminarbeitrag 230,- Euro (für BDK-Mitglieder 190,-) umfasst die Kosten für Seminar, Unterkunft (DZ oder Einzelzimmer) mit Vollpension und Tagungsgetränken, von Donnerstag-Nachmittag bis Sonntag-Nachmittag.
Die Anreise erfolgt eigenständig mit dem Pkw oder Bahn (vom Bahnhof Kirn wird abgeholt). Fahrtkosten werden nicht erstattet.
Dieses Seminar (Veranstaltung Az.: 17ST008402) ist als Lehrerfort- und -weiterbildung in Rheinland-Pfalz als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.

Anmeldung: an fortbildung@bdk-rheinland-pfalz.de
Bitte überweisen Sie den Kostenbeitrag direkt auf das folgende Spendenkonto:
ALISA STIFTUNG Kto-Nr: 3 749 702 Deutsche Bank (BLZ 545 700 24)
IBAN: DE74 5457 0024 0374 9702 00
Stichwort "Kreativwerkstatt 2017"

Eine Anmeldungsbestätigung und weitere Details erhalten die Teilnehmenden per E-Mail.

Der BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik
zur Förderung der kulturellen Bildung, der ästhetischen Erziehung und der Auseinandersetzung mit Kunst. Er ist gemeinnützig tätig. www.bdk-rheinland-pfalz.de



>> 6. Kreativwwerkstatt 2016 - Bericht 2 Seiten aus dem "BDK-BRIEF 2017-01)

>> zum Bericht von 2015


Werkstattprogramm (Änderungen vorbehalten)
Auf mehrfachen Wunsch ist auch Anreise und Warmzeichnen am Mittwoch möglich!
Mittwoch
14:00 -15:30 Anreise für "Warmzeichner"
1
6:15 "Warmzeichnen" oder "Arbeiten am eigenem Projekt" mit Mitteln und Techniken freier Wahl.
18:00 Abendessen
20:30 Praktisches Arbeiten und Gespräch
"Wozu überhaupt Kunst machen?"

Donnerstag
09:00 individuelle Projektarbeit nach Wahl
12:30 Mittagssnack
14:00 -15:30 offizielle Anreise, Einfinden, Kaffee
1
6:15 Moderatoren stellen ihr Projekt und die künstlerischen Techniken vor
17:00 Übung Figur und Zeichenwerkzeuge
19:00 Abendessen im Culinarium
20:30 Praxis Skizze - Betrachtung mit Zeichenstift


Freitag
06:30 Möglichkeit zu Fitnessaktivitäten
08:00 Frühstück
09:00 Projektarbeit nach Wahl: Objekt - Figur - Landschaft - Comic - Street-Art - Fotografie - Installation
11:15 Impulsvortrag Stichwort 'Kreativität'
12:30 Zwischenbetrachtung
13:30 Mittagessen
14:30 Impulsaktivität »Einblick in die Layouttechnik«
16:00 Kaffee - Sichtung der Arbeitsergebnisse, Weiterführung Projektarbeit
19:00 Tafelrunde
20:30 Weiterführung der praktischen Arbeit und Infos aus der Welt der Kreativberufe.

Samstag
06:30 Möglichkeit zu Fitnessaktivitäten
08:00 Frühstück
09:00 Projektgruppen-Übung
11:30 Zwischenbetrachtung
12:30 Panel - Layout - Tipps
13:30 Mittagessen
14:30 Impulsaktivität »Schemata aufbrechen - Was hilft gegen Manga-Augen?«
16:00 Kaffee - Sichtung der Arbeitsergebnisse, Weiterführung Projektarbeit
19:00 Tafelrunde beim Spießbraten
20:30 Raum für Gespräche und Weiterführung der praktischen Arbeit.

Sonntag
06:30 Möglichkeit zu Fitnessaktivitäten
08:00 Frühstück
09:00 Stadt-Landschaftsstrukturen
11:30 Entwickeln praktikabler Unterrichtskonzepte
13:30 Mittagessen

14:30 Tee/Kaffee mit Präsentation und Sicherung der Arbeitsergebnisse
15:30 Ende der Veranstaltung